zurück

Nicole Ahland
Nichtraum — Die Sache mit dem Licht

19 Jun 2015 — 13 Sep 2015

Projektraum

Nicole Ahland (*1970) gilt als eine der ungewöhnlichsten Fotokünstlerinnen der Gegenwart. Für die Ausstellung wird die Künstlerin neue mehrteilige komplexe Raumserien konzipieren und realisieren.  Nicole Ahland fotografiert Räume. Sie beherrscht die Form der Andeutung als Sprache äußerster Reduktion bei gleichzeitig großer Präzision im Umgang der fotografischen Mittel. In ihren Raumbildern speichert sie Licht, hochsensibel, mal in großen Mengen, mal in kleinen Dosierungen. Die Trennlinie zwischen der Oberfläche mit ihrer motivischen Darstellung und dem eigentlichen  Herstellungsprozess hebt sie auf, lässt sie eins werden, zusammenfließen.

Ihre Kunst bezieht sich auf das Licht, sie verleiht dem Licht Substanz. Hier hat sie eine eigene fotografische Bildsprache entwickelt. In dieser ihr eigenen radikalen, gar minimalistischen Umgangsweise von Raum und Licht entstehen Werkwelten, deren Themen etwa wie das Flüchtige, die Leere, die Stille und das Sehen an sich umkreist werden.

Finissage
Katalogvorstellung und Künstlergespräch
am 13. September 2015, um 14:00

 

IMAGINE REALITY
 

Die Ausstellung ist ein Partnerprojekt von RAY 2015,
www.ray2015.de

 

Kulturfonds Frankfurt RheinMain Logo 2015

 

für allen Abbildungen © Nicole Ahland und VG-Bildkunst, Bonn 2015
alle Raumbilder, Foto: Museum Wiesbaden / Bernd Fickert