Offene Stellen im Museum Wiesbaden

Das Museum Wiesbaden, Hessisches Landesmuseum für Kunst und Natur, sucht eine

Assistenz (m/w/d) für die Inventur der Naturhistorischen Sammlungen.

Die Stelle soll zum 01.04.2022 besetzt werden und ist auf 12 Monate befristet.

Das Museum Wiesbaden ist eines von drei hessischen Landesmuseen und vereint umfangreiche Natur- und Kunstsammlungen sowie -ausstellungen. Die Naturhistorischen Sammlungen wurden 1829 gegründet und umfassen die Bereiche Zoologie, Botanik, Geologie, Paläontologie und Ethnologie und beherbergen etwa 1,2 Millionen Objekte.

Ihre Aufgaben umfassen

• Sichtung aller Inventarien im Rahmen der alle zehn Jahre stattfindenden Inventur des Kunst- und Sammlungsvermögens des Landes Hessen im Bereich der Naturhistorischen Sammlungen unter Zuhilfenahme bestehender Prüflisten und digitaler Systeme nach dem Vieraugenprinzip und
• Prüfung der Objekte auf Zustand und Besonderheiten

Einstellungsvoraussetzungen

• ein Abschluss als Biologisch-technische/r Assistent/in (BTA), als Technische/r Assistent/in für naturkundliche Museen oder ein vergleichbarer Abschluss,
• Erfahrung im Bereich zoologischer Sammlungen,
• Gute Kenntnisse zur Systematik der Organismen,
• gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wünschenswert sind außerdem:

• Erfahrungen in der musealen Sammlungsarbeit,
• Beherrschung EDV-gestützter Verfahren für das Sammlungsmanagement,
• die Fähigkeit zu interner und externer Kooperation, Team- und Projektarbeit,
• eine hohe Motivation und Belastbarkeit

Allgemeine Hinweise

Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der Voraussetzungen nach EG 8 TV-H.

Das Land Hessen trifft seine Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und Leistung. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Bei gleicher Eignung werden Menschen mit Behinderung vorrangig berücksichtigt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (in einem PDF) sind bitte bis zum 22.02.2022 über das Bewerbungsportal einzureichen.


https://stellensuche.hessen.de...

sowie eine/n

Biologin/en (m/ w/ d) für die Inventur der Naturhistorischen Sammlungen.

Die Stelle soll bis zum 01.04.2022 besetzt werden und ist auf 12 Monate befristet.

Das Museum Wiesbaden ist eines von drei hessischen Landesmuseen und vereint umfangreiche Natur- und Kunstsammlungen sowie -ausstellungen. Die Naturhistorischen Sammlungen wurden 1829 gegründet und umfassen die Bereiche Zoologie, Botanik, Geologie, Paläontologie und Ethnologie und beherbergen etwa 1,2 Millionen Objekte.

Ihre Aufgaben umfassen:

• Sichtung und Zuordnung aller Inventarien im Rahmen der alle zehn Jahre
stattfindenden Inventarisierung des Kunst- und Sammlungsvermögens des
Landes Hessen im Bereich der Naturhistorischen Sammlungen unter
Zuhilfenahme bestehender Prüflisten und digitaler Systeme nach dem
Vieraugenprinzip,• Prüfung der Objekte auf Zustand und Besonderheiten,• Planung zur Realisierung der Inventur in Zusammenarbeit mit den Kurator:innen• und Teilnahme an den die Inventur betreffenden Besprechungen innerhalb des Mandanten Historisches Erbe

Einstellungsvoraussetzungen

• ein mit Bachelor abgeschlossenes Hochschulstudium der Biologie, oder vergleichbarer Abschluss
• Erfahrung im Bereich zoologischer Sammlungen,
• gute bis sehr gute Kenntnisse zur Systematik und Taxonomie der Organismen,
• sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wünschenswert sind außerdem:

• Erfahrungen in der musealen Sammlungsarbeit,
• Beherrschung EDV-gestützter Verfahren für das Sammlungsmanagement,
• die Fähigkeit zu interner und externer Kooperation, Team- und Projektarbeit,
• eine hohe Motivation und Belastbarkeit

Allgemeine Hinweise

Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der Voraussetzungen nach EG 11 TV-H.

Das Land Hessen trifft seine Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und Leistung. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Bei gleicher Eignung werden Menschen mit Behinderung vorrangig berücksichtigt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (in einem PDF) sind bitte bis zum 22.02.2022 über das Bewerbungsportal einzureichen.


https://stellensuche.hessen.de...

Diese Website verwendet Cookies. Mit dem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.