Kita

Angebote aus dem Bereich NATUR für Kitagruppen (3—6 Jahre)

Sie möchten eine Führung buchen?
Wählen Sie eine Führung aus und senden Sie uns die ausgefüllte Buchungsanfrage zu.

Sie möchten eine Führung mit anschließendem Workshop buchen?

Wählen Sie zunächst ein Führungsthema aus. Mit einem Klick auf „Workshops zu dieser Führung“ unterhalb des Bildes klappt sich das dazugehörige Workshop-Angebot aus. Wählen Sie Führung und Workshop aus und senden Sie uns die ausgefüllte Buchungsanfrage zu.

Sie haben Fragen zu unseren Angeboten?
Senden Sie uns am besten eine E-Mail unter edu@museum-wiesbaden.de

Telefonisch erreichen Sie uns unter 0611 335 2185 zu den telefonischen Buchungszeiten:
Di 10 — 12 Uhr
Do 14 — 16.30 Uhr
Fr 10 — 12 Uhr

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Projekt:
Sammelfieber

THEMEN: Sammeln, Kunst, Natur

Kinder sammeln Dinge, die ihre Aufmerksamkeit erregen und folgen dabei ihren eigenen Impulsen. Auf Basis dieser Alltagserfahrungen der Kinder, können mit dem Projekt Sammelfieber das Museum und seine Kunst und Natur Sammlungen ideal mit der Kindertagesstätte verbunden werden.

Ein Projekt für Vorschulkinder mit dem Museum Wiesbaden

Sammelnde Kinder folgen eigenen Impulsen. Ihre Sammlungen sind Spiegel eigenständiger, kindlicher Individualität und Ausdruck persönlichen Interesses. So erzählen Sammlungen auch immer etwas über ihre Sammler:innen und sind als Weltentwürfe im Mikroformat zu verstehen. Das Tauschen, Ausleihen und Erforschen von Objekten, sowie das Präsentieren von Sammlungen in einer Ausstellung gehören zur Kultur des Sammelns. Ein Museum wie das Museum Wiesbaden, mit seinen Sammlungen von Kunst und Natur, ist ein idealer Partner für das Projekt.

max. 10 Kinder mit Erzieher:innen

Dauer:
1. Termin: 9:30—11:30 Uhr (in den Naturhistorischen Sammlungen)
2. Termin: 9:30—11:30 Uhr (in den Kunstsammlungen)
3. Termin: 14:30—15:30 Uhr (nur Kinder und Erzieher:innen), 15:30—16:30 Uhr Ankunft Eltern (in beiden Sammlungen)

Kosten:
90,— Euro je Termin / zzgl. 2 Euro Materialkosten pro Termin und Kind
Buchbar entweder je einen Termin pro Woche oder alle drei nacheinander als Block.
Wochentage nach Ihrem Wunsch (außer Montag).

Laden Sie hier das ausführliche Projektkonzept herunter.

Führung:
Hereinspaziert — Natur!

Themen: Entdeckungstour, Raumerlebnis, Bewegung

Der Einstieg für alle, die das Museum zum ersten Mal besuchen. Zusammen erkunden wir, welche Überraschungen es in den Räumen der Natur zu entdecken gibt und erfahren, wie die Tiere ins Museum kommen.

Workshop
Modellieren

In selbsthärtender Modelliermasse kann ein Tier geformt werden — entweder ganz genau, so wie Präparator:innen arbeiten oder aus der eigenen Fantasie heraus. Zuvor wird das Tier in der Ausstellung mit Bleistift auf Papier skizziert.

Workshop
Zeichnen und Malen

Das Gesehene zu einem Bild werden lassen. Die Tiere werden genau betrachtet und die Farben mit Buntstiften oder Ölkreiden festgehalten, seien es die schillernden Schmetterlinge oder die vielen Streifen des Zebras.

Workshop
Collage

Mit verschiedenen Materialien, wie Federn, Stoff, Glanzpapier oder Ölkreide, wird ein Tier in seiner Umgebung gestaltet. Das kann das prachtvolle Paradiesvogelmännchen beim Balzen oder das kleine Wildschwein sein, das gut versteckt hinter Gräsern verborgen liegt.

Workshop
Erdfarben — selbst herstellen

Mit Mörser und Stößel werden aus verschiedenen Erden Farben selbst hergestellt und kommen gleich anschließend zum Einsatz — vielleicht für den Maulwurf in seinem Erdbau oder eines der anderen Tiere, die in der Ausstellung entdeckt werden können.

Führung:
Im Wald unterwegs

Themen: Waldtiere, Heimische Tiere

Welche Tiere leben im Wald oder auch direkt vor der Haustür? Manchmal muss man schon ganz genau hinsehen oder wie Detektiv:innen arbeiten, um sie zu entdecken. Sie können sich gut verstecken, hinterlassen aber Spuren, die uns zu ihnen führen.

Workshop
Modellieren

In selbsthärtender Modelliermasse kann ein Tier geformt werden — entweder ganz genau, so wie Präparator:innen arbeiten oder aus der eigenen Fantasie heraus. Zuvor wird das Tier in der Ausstellung mit Bleistift auf Papier skizziert.

Workshop
Zeichnen und Malen

Das Gesehene zu einem Bild werden lassen. Die Tiere werden genau betrachtet und die Farben mit Buntstiften oder Ölkreiden festgehalten, seien es die schillernden Schmetterlinge oder das kleine Wildschwein.

Workshop
Collage

Mit verschiedenen Materialien, wie Federn, Stoff, Glanzpapier oder Ölkreide, wird ein Tier in seiner Umgebung gestaltet.

Workshop
Lebensraum-Collage

Die Tiere werden in der Ausstellung mit Bleistift, Buntstiften oder Ölkreiden gezeichnet, einzeln ausgeschnitten und auf einen zuvor  gemalten Lebensraum geklebt. Ziel ist es, dass jedes Tier seinen richtigen Platz darin findet. Empfohlen als Gruppenarbeit.

Führung:
Tiere im Winter

Themen: Winterschlaf, Winterstarre, Vogelzug

Rehe und Wildschweine streifen bei Frost durch den Schnee. Spatzen und Meisen finden sich am Futterhäuschen ein. Viele andere Tiere sind im Winter nicht zu sehen. Kein Quaken und kein Kuckucksruf sind zu hören. Was machen diese Tiere im kalten Winter? Wir finden heraus, wo und wie sie auf ganz unterschiedliche Weise den Winter verbringen.

Workshop
Modellieren

In selbsthärtender Modelliermasse kann ein Tier geformt werden — entweder ganz genau, so wie Präparator:innen arbeiten oder aus der eigenen Fantasie heraus. Zuvor wird das Tier in der Ausstellung mit Bleistift auf Papier skizziert.

Workshop
Zeichnen und Malen

Das Gesehene zu einem Bild werden lassen. Die Tiere werden genau betrachtet und die Farben mit Buntstiften oder Ölkreiden festgehalten, z.B. das Hermelin in seinem Sommer- und seinem Winterfell.

Workshop
Collage

Mit verschiedenen Materialien, wie Federn, Stoff, Glanzpapier oder Ölkreide, wird ein Tier in seiner Umgebung gestaltet.

Workshop
Lebensraum-Collage

Die Tiere werden in der Ausstellung mit Bleistift, Buntstiften oder Ölkreiden gezeichnet, einzeln ausgeschnitten und auf einen zuvor gemalten Lebensraum geklebt. Ziel ist es, dass jedes Tier seinen richtigen Platz darin findet. Empfohlen als Gruppenarbeit.

Führung:
Tierische Weltreise

Themen: Kontinente, Lebensräume, Artenvielfalt

Diese tierische Weltreise geht vom Eisbär am Nordpol, über den südamerikanischen Dschungel, durch die Savannen Afrikas bis zum Pinguin am Südpol. Mit dem Globus unter dem Arm bereisen wir verschiedene Kontinente und lernen die Vielfalt der Erde und ihrer Tiere kennen.

Workshop
Modellieren

In selbsthärtender Modelliermasse kann ein Tier geformt werden — entweder ganz genau, so wie Präparator:innen arbeiten oder aus der eigenen Fantasie heraus. Zuvor wird das Tier in der Ausstellung mit Bleistift auf Papier skizziert.

Workshop
Zeichnen und Malen

Das Gesehene zu einem Bild werden lassen. Die Tiere werden genau betrachtet und die Farben mit Buntstiften oder Ölkreiden festgehalten, seien es die schillernden Schmetterlinge oder die vielen Streifen des Zebras.

Workshop
Collage

Mit verschiedenen Materialien, wie Federn, Stoff, Glanzpapier oder Ölkreide, wird ein Tier in seiner Umgebung gestaltet. Das kann das prachtvolle Paradiesvogelmännchen beim Balzen oder das kleine Wildschwein sein, das gut versteckt hinter Gräsern verborgen liegt.

Workshop
Lebensraum-Collage

Die Tiere werden in der Ausstellung mit Bleistift, Buntstiften oder Ölkreiden gezeichnet, einzeln ausgeschnitten und auf einen zuvor gemalten Lebensraum geklebt. Ziel ist es, dass jedes Tier seinen richtigen Platz darin findet. Empfohlen als Gruppenarbeit.

Führung:
Wünsch Dir ein Tier!

Nichts Passendes dabei? Bei „Wünsch Dir ein Tier!“ kann man sich ein Tier oder Thema wünschen und hat die freie Auswahl, worum es beim Museumsbesuch gehen soll. Vielleicht seid ihr die Wal- oder Wolfgruppe und möchtet etwas über euer Gruppentier erfahren?

Workshop
Modellieren

In selbsthärtender Modelliermasse kann ein Tier geformt werden — entweder ganz genau, so wie Präparator:innen arbeiten oder aus der eigenen Fantasie heraus. Zuvor wird das Tier in der Ausstellung mit Bleistift auf Papier skizziert.

Workshop
Zeichnen und Malen

Das Gesehene zu einem Bild werden lassen. Die Tiere werden genau betrachtet und die Farben mit Buntstiften oder Ölkreiden festgehalten, seien es die schillernden Schmetterlinge oder die vielen Streifen des Zebras.

Workshop
Collage

Mit verschiedenen Materialien, wie Federn, Stoff, Glanzpapier oder Ölkreide, wird ein Tier in seiner Umgebung gestaltet.

Workshop
Passgenau!

Passend zum gewählten Führungsthema kann ein spezielles Workshopthema abgestimmt werden.

Kalender

  • Do
    27 Jun
    18:45—20:45
    KUNSTKURS Vom Gegenstand zum Bild — Zeichnen und Malen im Musem
  • Do
    04 Jul
    16:30—18:30
    JUGEND+KUNST+CLUB Kreatives Arbeiten inspiriert durch Kunst und Natur
  • Sa
    13 Jul
    10:15—13:00
    MUSEUMSWERKSTATT FÜR KINDER Ameisenbär, Faultier und Paradiesvogel: Die Fauna und Flora des tropischen Regenwaldes entdecken

Diese Website verwendet Cookies. Mit dem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.