• museumsguides2023.jpg
  • IMG_5439.jpg
  • Museumsguides-screenshot.jpg

Museumsguides Schüler:innen führen Schüler:innen

Die Museumsguides sind ein Projekt für alle Schüler:innen ab Klasse 9 bis zur Q 4 aller weiterführenden Schulen in Wiesbaden und Umgebung, im Rahmen des Projektes Schule+Museum. Das Projekt startete 2018/2019 und seitdem gibt es die Gruppe der Museumsguides in wechselnder Besetzung im Museum Wiesbaden.

Junge Menschen im Alter zwischen 15 und 19 Jahren aus verschiedenen Wiesbadener Schulen entwickeln individuelle Zugänge zu ausgewählten Exponaten des Museums. In kleinen Teams wird eine öffentliche Führung für andere Jugendliche geplant und erprobt. Im Rahmen des Projektes Schule+Museum werden die Schüler:innen kompetenzorientiert darauf vorbereitet.


Das Besondere: Welche Exponate und Themenfelder vorgestellt werden und welche Vermittlungsmethoden sich eignen, entscheiden die Museumsguides selbst.

Was machen die Guides im Museum?

Die Schüler:innen bekommen zunächst einen Überblick über die Ausstellungen des Museums. Danach suchen sie sich eigene „Lieblingsstücke“ aus den Sammlungen der Kunst und Natur aus, die sie persönlich besonders interessieren. Die Wissenschaftler*innen des Museums sowie Astrid Lembcke-Thiel (Leitung Bildung und Vermittlung) und Christine Scholzen (Projekt Schule + Museum) unterstützen die Guides bei ihrer Beschäftigung mit den Exponaten.Neben der fachwissenschaftlichen Beratung bekommen die Guides auch ein intensives Präsentationstraining und einen Einblick in die Abläufe des Museumsbetriebes und schauen so auch „hinter die Kulissen“.

Arbeitsziele der Guides:

Die Guides entwickeln alleine und in der Gruppe Führungs- und Präsentationsformate, bei denen sie ihre selbstgewählten Exponate aus den Dauer- und Sonderausstellungen vorstellen. Ihre Zielgruppe sind dabei vor allem gleichaltrige Jugendliche. Die Idee der Guides ist, dass sie durch ihre intensive Beschäftigung mit den Exponaten auch das Interesse von Gleichaltrigen für das Museum wecken.Bei offiziellen Veranstaltungen (z.B. beim Sommerfest oder an dern freien Samstagen im Monat) stellen sie Ihre Formate auch einem größeren Publikum vor.

Gibt es bestimmte Voraussetzungen, um bei den Guides mitzumachen?

Nein. Alle, die Lust an der Arbeit im Museum haben, sind willkommen.

Du bist mindestens 14 Jahre alt und möchtest andere Jugendliche für das Museum begeistern?

Dann komm zu den Museumsguides!

Dieses Schuljahr 22/23 treffen sich die Guides i.d.R. mittwochs zwischen 14—16:30 Uhr im Museum sowie zu weiteren Veranstaltungen im Museum.

Kontakt: schule@museum-wiesbaden.de

Museumsguides gewinnen den ersten Preis beim Leonardo Award 2022

Mit diesem Video stellen die Museumsguides ihr Projekt beim LEONARDO-SCHUL-AWARD 2022 vor und gewinnen direkt den ersten Platz in der Kategorie „Alles ist Kunst“.

Wir gratulieren ganz herzlich.

Weitere Angebote für Jugendliche

Kalender

  • Sa
    23 Sep
    11:00—13:45
    MUSEUMSWERKSTATT FÜR KINDER Wir drucken mit Linol! – inspiriert von HAP Grieshabers kraftvollen Holzschnitt-Figuren
  • Sa
    23 Sep
    14:00—15:00
    ÖFFENTLICHE FÜHRUNG HAP Grieshaber – Form I Sprache
  • So
    24 Sep
    14:00—15:00
    ÖFFENTLICHE FÜHRUNG HAP Grieshaber – Form I Sprache

Fortbildungen für Lehrerkräfte und Erzieher:innen

In Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Schulamt Wiesbaden besteht einmal im Monat die Möglichkeit, mit den Wissenschaftler:innen des Museums Wiesbaden die Kunst und Natur im Museum sowie die museumspädagogischen Arbeitsräume und Angebote kennenzulernen.

Der Eintritt für Lehrkräfte und Erzieher:innen zur Vorbereitung eines Klassen- oder Kitabesuchs ist frei!

Dauerausstellung Kunst — Vermittlungsprogramm

Wir verstehen Kunstvermittlung nicht als trockene Belehrung, sondern als einen gelungenen kommunikativen Akt, der das Museum als lebendigen Ort für außergewöhnliche Begegnungen der Interaktion zwischen Menschen und Kunst bereichert.

Die Auseinandersetzung mit Kunst führt zu einer Begegnung mit der Welt und ermöglicht eine eigene Position einzunehmen. So bietet die Kommunikation über und mit Kunst reichliche Anknüpfungspunkte für das fächerübergreifende Lernen, wie zum Beispiel für die Fächer Biologie, Geschichte, Politik und Wirtschaft, Religion, Ethik, Philosophie, bilinguales Lernen und natürlich ebenso Deutsch und Deutsch als Zweitsprache.

Diese Website verwendet Cookies. Mit dem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.