Schule + Hort

Angebote aus dem Bereich KUNST für Schulklassen und Hortgruppen (6—18 Jahre)

Sie möchten eine Führung buchen?
Wählen Sie eine Führung aus und senden Sie uns die ausgefüllte Buchungsanfrage zu.

Sie möchten eine Führung mit anschließendem Workshop buchen?

Wählen Sie zunächst ein Führungsthema aus. Mit einem Klick auf „Workshops zu dieser Führung“ unterhalb des Bildes klappt sich das dazugehörige Workshop-Angebot aus. Wählen Sie Führung und Workshop aus und senden Sie uns die ausgefüllte Buchungsanfrage zu.

Sie haben Fragen zu unseren Angeboten?
Senden Sie uns am besten eine E-Mail unter edu@museum-wiesbaden.de

Telefonisch erreichen Sie uns unter 0611 335 2185 zu den telefonischen Buchungszeiten:
Di 10 — 12 Uhr
Do 14 — 16.30 Uhr
Fr 10 — 12 Uhr

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Führung:
Hereinspaziert! — Kunst und Räume

Themen: Kunst im Raum, Architektur, Wandertag

Die ideale Einstiegsführung für alle, die das Museum Wiesbaden zum ersten Mal besuchen. Von der zentralen Spiegelinstallation Jupiter im Oktogon ausgehend werden die Highlights des Museum Wiesbaden vorgestellt.

Workshop:
Modellage in Ton

Die Arbeit mit dem sinnlichen Material Ton (selbsthärtend) ist eine große Bereicherung für Schülerinnen und Schüler aller Altersgruppen und schult neben Formenbewusstsein auch die räumliche Vorstellungkraft.

Workshop:
Malen mit Wachsölkreiden

Wachsölkreiden bestechen durch ihre außerordentliche Deckkraft und hohe Farbbrillanz. Sie sind im Auftrag mischbar und kommen auf den verschiedenen Trägermaterialien, die wir zur Auseinandersetzung mit diesem Malmittel anbieten besonders gut zu Geltung. Zur Verfügung stehen Holzplatten, Karton, verschiedene Papierqualitäten in unterschiedlichen Formaten.

Workshop:
An die Staffelei!

Das Arbeiten an der Staffelei ermöglicht eine räumlich freiere Beschäftigung mit dem eigenen Werk und hat positiven Einfluss auf die Auseinandersetzung und auf das Ergebnis.

Workshop:
Farbwerkstatt Erdfarben

Mit Mörser und Stößel werden aus verschiedenen Erden Farben selbst hergestellt und zur anschließenden künstlerischen Arbeit genutzt.

Workshop:
Farbwerkstatt Bunt

Arbeiten mit Flüssigfarbe erlaubt sowohl nuancenreiches als auch grobes Farben mischen und ermöglicht einen besonders sinnlichen Zugang zur Malerei.

Workshop:
Collage

Mit dieser Technik der Bildenden Kunst wird aus verschiedenen Elementen ein neues Ganzes geschaffen. Unser reichhaltiger Fundus lädt zu inspirierendem Schaffen und Gestalten mit unterschiedlichsten Materialien ein.

Workshop:
Handy raus — aber sofort!

Ab Sek I
Das Smartphone ist heute fester Bestandteil jugendlicher Identität und wird in diesem Angebot das Medium der Kunstrezeption. In der Ausstellung gemachte Detailfotos zum jeweils festgelegten Führungsthema sind Grundlage der künstlerischen Auseinandersetzung. Auf Kunststofffolien wird das Smartphone-Foto zuerst mit Folienstiften kopiert und anschließend weiterentwickelt. Es entstehen überdimensionale glänzende Bildschirm-Bilder, die am Fenster ihre Leuchtkraft erhalten.

Workshop:
Zeichenwerkstatt

Das Arbeiten mit Graphitstiften, Buntstiften, Kohle und Finelinern ist hier Medium der künstlerischen Vertiefung.

Workshop:
Bildgeschichten

Ab Sek I
Kreative Schreibmethoden helfen bei der Auseinandersetzung mit Kunstwerken und fördern zudem Fantasie und Assoziationsfreude. Verwendet werden Techniken, wie z.B. „100 Fragen an den Künstler“ / „Ecriture automatique“/ „jap. Haiku-Gedicht“ u.w.m.

Workshop:
Szenisch dargestellt

Ab 9. Klasse
Selbst mit Requisiten in eigene Bildwelten eintauchen und fotografisch festhalten. Ob möglichst realistisch nachgeahmt oder nach eigener Interpretation gestaltet — der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Führung:
Der Blick in die Ferne — wie geht Landschaft? 

Themen: Landschaftstypen, Maltechniken, Komposition

Wolken, Himmel, Bäume und Blumen — wie unterschiedlich Künstler:innen ihre Landschaftsbilder, bis hin zu einer zeitgenössischen Videoarbeit gestalten, ist hier das Thema. Neben dem Aufbau und Inhalt der Arbeiten werfen wir auch einen genaueren Blick auf die Bedeutung der einzelnen Werke.

Workshop:
Malen mit Wachsölkreiden

Wachsölkreiden bestechen durch ihre außerordentliche Deckkraft und hohe Farbbrillanz. Sie sind im Auftrag mischbar und kommen auf den verschiedenen Trägermaterialien, die wir zur Auseinandersetzung mit diesem Malmittel anbieten besonders gut zu Geltung. Zur Verfügung stehen Holzplatten, Karton, verschiedene Papierqualitäten in unterschiedlichen Formaten.

Workshop:
An die Staffelei!

Das Arbeiten an der Staffelei ermöglicht eine räumlich freiere Beschäftigung mit dem eigenen Werk und hat positiven Einfluss auf die Auseinandersetzung und auf das Ergebnis.

Workshop:
Farbwerkstatt Bunt

Arbeiten mit Flüssigfarbe erlaubt sowohl nuancenreiches als auch grobes Farben mischen und ermöglicht einen besonders sinnlichen Zugang zur Malerei.

Workshop:
Collage

Mit dieser Technik der Bildenden Kunst wird aus verschiedenen Elementen ein neues Ganzes geschaffen. Unser reichhaltiger Fundus lädt zu inspirierendem Schaffen und Gestalten mit unterschiedlichsten Materialien ein.

Workshop:
Handy raus — aber sofort!

ab Sek I
Das Smartphone ist heute fester Bestandteil jugendlicher Identität und wird in diesem Angebot das Medium der Kunstrezeption. In der Ausstellung gemachte Detailfotos zum jeweils festgelegten Führungsthema sind Grundlage der künstlerischen Auseinandersetzung. Auf Kunststofffolien wird das Smartphone-Foto zuerst mit Folienstiften kopiert und anschließend weiterentwickelt. Es entstehen überdimensionale glänzende Bildschirm-Bilder, die am Fenster ihre Leuchtkraft erhalten.

Workshop:
Zeichenwerkstatt

Das Arbeiten mit Graphitstiften, Buntstiften, Kohle und Finelinern ist hier Medium der künstlerischen Vertiefung.

Führung:
Stilleben — Mehr als nur Dinge?

Themen: Symbolik, Bildgattung, Komposition

In den Stillleben, die sich quer durch alle Epochen ziehen lässt sich Bekanntes und Unbekanntes entdecken. Doch was sollen uns die Dinge auf den Bildern erzählen? In einem interaktiven Werkgespräch knacken wir die Codes der Stillleben.

Workshop:
Malen mit Wachsölkreiden

Wachsölkreiden bestechen durch ihre außerordentliche Deckkraft und hohe Farbbrillanz. Sie sind im Auftrag mischbar und kommen auf den verschiedenen Trägermaterialien, die wir zur Auseinandersetzung mit diesem Malmittel anbieten besonders gut zu Geltung. Zur Verfügung stehen Holzplatten, Karton, verschiedene Papierqualitäten in unterschiedlichen Formaten.

Workshop:
An die Staffelei!

Das Arbeiten an der Staffelei ermöglicht eine räumlich freiere Beschäftigung mit dem eigenen Werk und hat positiven Einfluss auf die Auseinandersetzung und auf das Ergebnis.

Workshop:
Farbwerkstatt Bunt

Arbeiten mit flüssiger Schultemperafarbe. Tempera (von lat. Temperare „mischen“, „mäßigen“) erlaubt nuancenreiches Farben mischen und ermöglicht einen besonders sinnlichen Zugang zur Malerei.

Workshop:
Collage

Mit dieser Technik der Bildenden Kunst wird aus verschiedenen Elementen ein neues Ganzes geschaffen. Unser reichhaltiger Fundus lädt zu inspirierendem Schaffen und Gestalten mit unterschiedlichsten Materialien ein.

Workshop:
Handy raus — aber sofort!

Ab Sek I
Das Smartphone ist heute fester Bestandteil jugendlicher Identität und wird in diesem Angebot das Medium der Kunstrezeption. In der Ausstellung gemachte Detailfotos zum jeweils festgelegten Führungsthema sindGrundlage der künstlerischen Auseinandersetzung. Auf Kunststofffolien wird das Smartphone-Foto zuerst mit Folienstiften kopiert und anschließend weiterentwickelt. Es entstehen überdimensionale glänzende Bildschirm-Bilder, die am Fenster ihre Leuchtkraft erhalten.

Workshop:
Zeichenwerkstatt

Das Arbeiten mit Graphitstiften, Buntstiften, Kohle und Finelinern ist hier Medium der künstlerischen Vertiefung.

Führung:
Wie die Farbe in Jawlenskys Gesicht kam

Themen: Künstlerbiografie, Wiesbadenbezug, Expressionismus, Farbenlehre

Der russische Künstler Alexej von Jawlensky arbeitete in seinen farbintensiven und ausdrucksstarken Bildern mit der Bedeutung und der Wirkung von Farbe. Vom Porträt bis zu seinen geometrischen, abstrakten Köpfen entdecken wir gemeinsam seine Bildwelten und damit auch die Bezüge zu seiner persönlichen Geschichte.

Workshop:
Malen mit Wachsölkreiden

Wachsölkreiden bestechen durch ihre außerordentliche Deckkraft und hohe Farbbrillanz. Sie sind im Auftrag mischbar und kommen auf den verschiedenen Trägermaterialien, die wir zur Auseinandersetzung mit diesem Malmittel anbieten besonders gut zu Geltung. Zur Verfügung stehen Holzplatten, Karton, verschiedene Papierqualitäten in unterschiedlichen Formaten.

Workshop:
An die Staffelei!

Das Arbeiten an der Staffelei ermöglicht eine räumlich freiere Beschäftigung mit dem eigenen Werk und hat positiven Einfluss auf die Auseinandersetzung und auf das Ergebnis.

Workshop:
Farbwerkstatt Bunt

Arbeiten mit Flüssigfarbe erlaubt sowohl nuancenreiches als auch grobes Farben mischen und ermöglicht einen besonders sinnlichen Zugang zur Malerei.

Führung:
Der rote Waggon 

Themen: Installation, Utopie, Geschichte Sowjetunion, Konstruktivismus

Eine der spannendsten Installationen im Museum Wiesbaden ist der Rote Waggon von Ilya Kabakov. Als begehbares Kunstwerk schafft der Künstler eine körperliche Kunsterfahrung und erzählt von Träumen, dem Aufstieg und dem Ende.

Workshop:
Malen mit Stiften

Die ausgewählten Stifte bestechen durch ihre außerordentliche Deckkraft und hohe Farbintensität. Durch ihren dicke Form sind sie ideal für Kinderhände. Sie sind im Auftrag mischbar und für viele Oberflächen abseits von Papier und Karton geeignet.

Workshop:
An die Staffelei!

Das Arbeiten an der Staffelei ermöglicht eine räumlich freiere Beschäftigung mit dem eigenen Werk und hat positiven Einfluss auf die Auseinandersetzung und auf das Ergebnis.

Workshop:
Farbwerkstatt Bunt

Arbeiten mit flüssiger Schultemperafarbe. Tempera (von lat. Temperare „mischen“, „mäßigen“) erlaubt nuancenreiches Farben mischen und ermöglicht einen besonders sinnlichen Zugang zur Malerei.

Führung:
Und das soll Kunst sein?

Themen: Moderne und zeitgenössische Kunst, Malerei, Skulptur, Installation

Nicht alle Kunstwerke zeigen direkt ihre inneren Werte oder erzählen von ihrer Bedeutung. Welche Ideen zeitgenössische Künstler:innen entwickeln, und was Kunst alles sein kann, wird in dieser Führung thematisiert.

Workshop:
Bildgeschichten

Ab Sek I
Kreative Schreibmethoden helfen bei der Auseinandersetzung mit Kunstwerken und fördern zudem Fantasie und Assoziationsfreude. Verwendet werden Techniken, wie z.B. „100 Fragen an den Künstler“ / „Ecriture automatique“/ „jap. Haiku-Gedicht“ u.w.m.

Führung:
Christliche Kunst

Themen: Kunstgeschichte, christliche Erzählungen

Kunst und Religion sind in ihrer Geschichte untrennbar miteinander verbunden. Im Fokus stehen christliche Bilddarstellungen und Heiligenfiguren, deren Darstellungsweisen, Bedeutungen und welche Rolle die Kunst für die Religion spielte.

Workshop:
Modellage in Ton

Die Arbeit mit dem sinnlichen Material Ton (selbsthärtend) ist eine große Bereicherung für Schülerinnen und Schüler aller Altersgruppen und schult neben Formenbewusstsein auch die räumliche Vorstellungkraft.

Workshop:
Malen mit Wachsölkreiden

Wachsölkreiden bestechen durch ihre außerordentliche Deckkraft und hohe Farbbrillanz. Sie sind im Auftrag mischbar und kommen auf den verschiedenen Trägermaterialien, die wir zur Auseinandersetzung mit diesem Malmittel anbieten besonders gut zu Geltung. Zur Verfügung stehen Holzplatten, Karton, verschiedene Papierqualitäten in unterschiedlichen Formaten.

Workshop:
Collage

Mit dieser Technik der Bildenden Kunst wird aus verschiedenen Elementen ein neues Ganzes geschaffen. Unser reichhaltiger Fundus lädt zu inspirierendem Schaffen und Gestalten mit unterschiedlichsten Materialien ein.

Workshop:
Szenisch dargestellt

Ab 9. Klasse
Selbst mit Requisiten in eigene Bildwelten eintauchen und fotografisch festhalten. Ob möglichst realistisch nachgeahmt oder nach eigener Interpretation gestaltet – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Workshop:
Zeichenwerkstatt

Das Arbeiten mit Graphitstiften, Buntstiften, Kohle und Finelinern ist hier Medium der künstlerischen Vertiefung.

Führung:
Blau — Rot — Gelb: Wie wirkt Farbe?

Themen: Farblehre

Wer spielt welche Rolle? In Farbforschungsteams betrachten wir die einzelnen Farben der Gemälde und ihre Wirkungen. Wo gibt es besondere Beziehungen und Verbindungen? Immer dabei: Farbtücher und der mobile Farbkreis.

Workshop:
Malen mit Wachsölkreiden

Wachsölkreiden bestechen durch ihre außerordentliche Deckkraft und hohe Farbbrillanz. Sie sind im Auftrag mischbar und kommen auf den verschiedenen Trägermaterialien, die wir zur Auseinandersetzung mit diesem Malmittel anbieten besonders gut zu Geltung. Zur Verfügung stehen Holzplatten, Karton, verschiedene Papierqualitäten in unterschiedlichen Formaten.

Workshop:
An die Staffelei!

Das Arbeiten an der Staffelei ermöglicht eine räumlich freiere Beschäftigung mit dem eigenen Werk und hat positiven Einfluss auf die Auseinandersetzung und auf das Ergebnis.

Workshop:
Farbwerkstatt Bunt

Arbeiten mit Flüssigfarbe erlaubt sowohl nuancenreiches als auch grobes Farben mischen und ermöglicht einen besonders sinnlichen Zugang zur Malerei.

Führung:
Das bist du und das bin ich

Themen: Potrait, Malerei, Kunstgeschichte

Köpfe, die ganz aus Schatten gemacht sind? Von den Alten Meistern über die klassische Moderne bis zur Gegenwart dreht sich hier alles um das Thema Porträt, angefangen mit dem Blick auf sich selbst in der Spiegelinstallation Jupiter im Oktogon von Rebecca Horn.

Workshop:
Malen mit Wachsölkreiden

Wachsölkreiden bestechen durch ihre außerordentliche Deckkraft und hohe Farbbrillanz. Sie sind im Auftrag mischbar und kommen auf den verschiedenen Trägermaterialien, die wir zur Auseinandersetzung mit diesem Malmittel anbieten besonders gut zu Geltung. Zur Verfügung stehen Holzplatten, Karton, verschiedene Papierqualitäten in unterschiedlichen Formaten.

Workshop:
An die Staffelei!

Das Arbeiten an der Staffelei ermöglicht eine räumlich freiere Beschäftigung mit dem eigenen Werk und hat positiven Einfluss auf die Auseinandersetzung und auf das Ergebnis.

Workshop:
Collage

Mit dieser Technik der Bildenden Kunst wird aus verschiedenen Elementen ein neues Ganzes geschaffen. Unser reichhaltiger Fundus lädt zu inspirierendem Schaffen und Gestalten mit unterschiedlichsten Materialien ein.

Workshop:
Szenisch dargestellt

Ab 9. Klasse
Selbst mit Requisiten in eigene Bildwelten eintauchen und fotografisch festhalten. Ob möglichst realistisch nachgeahmt oder nach eigener Interpretation gestaltet – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Workshop:
Zeichenwerkstatt

Das Arbeiten mit Graphitstiften, Buntstiften, Kohle und Finelinern ist hier Medium der künstlerischen Vertiefung.

Workshop:
Farbwerkstatt Bunt

Arbeiten mit Flüssigfarbe erlaubt sowohl nuancenreiches als auch grobes Farben mischen und ermöglicht einen besonders sinnlichen Zugang zur Malerei.

Workshop:
Handy raus — aber sofort!

Ab Sek I
Das Smartphone ist heute fester Bestandteil jugendlicher Identität und wird in diesem Angebot das Medium der Kunstrezeption. In der Ausstellung gemachte Detailfotos zum jeweils festgelegten Führungsthema sind Grundlage der künstlerischen Auseinandersetzung. Auf Kunststofffolien wird das Smartphone-Foto zuerst mit Folienstiften kopiert und anschließend weiterentwickelt. Es entstehen überdimensionale glänzende Bildschirm-Bilder, die am Fenster ihre Leuchtkraft erhalten.

Führung:
Menschenbilder

Themen: Kunstgeschichte, Maltechniken, Weltsicht

Für Sek I + II
Die unterschiedlichen Menschendarstellungen des Spätmittelalters, der Renaissance, des Barock, des langen 19. Jahrhunderts bis hin zur Klassischen Moderne, werfen ein Licht auf die gesellschaftlichen Zusammenhänge ihrer jeweiligen Zeit und ihre Wirkung auf die Kunst. Dieser Wandel des Menschenbildes lässt sich innerhalb dieser verschiedenen Epochen anhand der Gattung des Porträts entdecken und verstehen.

Workshop:
Malen mit Wachsölkreiden

Wachsölkreiden bestechen durch ihre außerordentliche Deckkraft und hohe Farbbrillanz. Sie sind im Auftrag mischbar und kommen auf den verschiedenen Trägermaterialien, die wir zur Auseinandersetzung mit diesem Malmittel anbieten besonders gut zu Geltung. Zur Verfügung stehen Holzplatten, Karton, verschiedene Papierqualitäten in unterschiedlichen Formaten.

Workshop:
An die Staffelei!

Das Arbeiten an der Staffelei ermöglicht eine räumlich freiere Beschäftigung mit dem eigenen Werk und hat positiven Einfluss auf die Auseinandersetzung und auf das Ergebnis.

Workshop:
Collage

Mit dieser Technik der Bildenden Kunst wird aus verschiedenen Elementen ein neues Ganzes geschaffen. Unser reichhaltiger Fundus lädt zu inspirierendem Schaffen und Gestalten mit unterschiedlichsten Materialien ein.

Workshop:
Handy raus — aber sofort!

Das Smartphone ist heute fester Bestandteil jugendlicher Identität und wird in diesem Angebot das Medium der Kunstrezeption. In der Ausstellung gemachte Detailfotos zum jeweils festgelegten Führungsthema sind Grundlage der künstlerischen Auseinandersetzung. Auf Kunststofffolien wird das Smartphone-Foto zuerst mit Folienstiften kopiert und anschließend weiterentwickelt. Es entstehen überdimensionale glänzende Bildschirm-Bilder, die am Fenster ihre Leuchtkraft erhalten.

Workshop:
Zeichenwerkstatt

Das Arbeiten mit Graphitstiften, Buntstiften, Kohle und Finelinern ist hier Medium der künstlerischen Vertiefung.

Workshop:
Szenisch dargestellt

Ab 9. Klasse
Selbst mit Requisiten in eigene Bildwelten eintauchen und fotografisch festhalten. Ob möglichst realistisch nachgeahmt oder nach eigener Interpretation gestaltet – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Workshop:
Farbwerkstatt Bunt

Arbeiten mit Flüssigfarbe erlaubt sowohl nuancenreiches als auch grobes Farben mischen und ermöglicht einen besonders sinnlichen Zugang zur Malerei.

Führung:
Architektur und Design

Themen: Architektur, Design, Geschichte

Für Sek I + II
Eingangsportikus, Athener Turm der Winde, Aachener Pfalzkapelle: Das Museum Wiesbaden, das 1912 von Theodor Fischer entworfen und geplant wurde, ist voller architektonischer Zitate. Der gelungene Umbau im Inneren verbindet die Tradition eines Museumsbaus zu Beginn des 20. Jahrhunderts mit neusten Details heutiger Raumkonzeptionen und Gestaltung.

Workshop:
Zeichenwerkstatt

Das Arbeiten mit Graphitstiften, Buntstiften, Kohle und Finelinern ist hier Medium der künstlerischen Vertiefung.

Workshop
Handy raus — aber sofort!

Das Smartphone ist heute fester Bestandteil jugendlicher Identität und wird in diesem Angebot das Medium der Kunstrezeption. In der Ausstellung gemachte Detailfotos zum jeweils festgelegten Führungsthema sind Grundlage der künstlerischen Auseinandersetzung. Auf Kunststofffolien wird das Smartphone-Foto zuerst mit Folienstiften kopiert und anschließend weiterentwickelt. Es entstehen überdimensionale glänzende Bildschirm-Bilder, die am Fenster ihre Leuchtkraft erhalten.

Führung:
Passgenau — Kunst!

Themen: Wandertag, Projektwoche, Wunsch-Kunstwerk

Nichts Passendes gefunden? Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne, um das richtige Programm zu entwickeln, das an Ihre Unterrichtsinhalte und Bedürfnisse in Theorie und Praxis anknüpft. Besonders das fächerverbindende, vernetzte Lernen ist ein idealer Anlass, um in den Kunstsammlungen Impulse aus anderen Unterrichtsfächern mit dem Erfahrungsraum Museum zu verbinden.

Workshop:
Modellage in Ton

Die Arbeit mit dem sinnlichen Material Ton (selbsthärtend) ist eine große Bereicherung für Schülerinnen und Schüler aller Altersgruppen und schult neben Formenbewusstsein auch die räumliche Vorstellungkraft.

Workshop:
Malen mit Wachsölkreiden

Wachsölkreiden bestechen durch ihre außerordentliche Deckkraft und hohe Farbbrillanz. Sie sind im Auftrag mischbar und kommen auf den verschiedenen Trägermaterialien, die wir zur Auseinandersetzung mit diesem Malmittel anbieten besonders gut zu Geltung. Zur Verfügung stehen Holzplatten, Karton, verschiedene Papierqualitäten in unterschiedlichen Formaten.

Workshop:
An die Staffelei!

Das Arbeiten an der Staffelei ermöglicht eine räumlich freiere Beschäftigung mit dem eigenen Werk und hat positiven Einfluss auf die Auseinandersetzung und auf das Ergebnis.

Workshop:
Farbwerkstatt Erdfarben

Mit Mörser und Stößel werden aus verschiedenen Erden Farben selbst hergestellt und zur anschließenden künstlerischen Arbeit genutzt.

Workshop:
Farbwerkstatt Bunt

Arbeiten mit Flüssigfarbe erlaubt sowohl nuancenreiches als auch grobes Farben mischen und ermöglicht einen besonders sinnlichen Zugang zur Malerei.

Workshop:
Collage

Mit dieser Technik der Bildenden Kunst wird aus verschiedenen Elementen ein neues Ganzes geschaffen. Unser reichhaltiger Fundus lädt zu inspirierendem Schaffen und Gestalten mit unterschiedlichsten Materialien ein.

Workshop:
Handy raus — aber sofort!

Ab Sek I
Das Smartphone ist heute fester Bestandteil jugendlicher Identität und wird in diesem Angebot das Medium der Kunstrezeption. In der Ausstellung gemachte Detailfotos zum jeweils festgelegten Führungsthema sind Grundlage der künstlerischen Auseinandersetzung. Auf Kunststofffolien wird das Smartphone-Foto zuerst mit Folienstiften kopiert und anschließend weiterentwickelt. Es entstehen überdimensionale glänzende Bildschirm-Bilder, die am Fenster ihre Leuchtkraft erhalten.

Workshop:
Zeichenwerkstatt

Das Arbeiten mit Graphitstiften, Buntstiften, Kohle und Finelinern ist hier Medium der künstlerischen Vertiefung.

Workshop:
Szenisch dargestellt

Ab 9. Klasse
Selbst mit Requisiten in eigene Bildwelten eintauchen und fotografisch festhalten. Ob möglichst realistisch nachgeahmt oder nach eigener Interpretation gestaltet – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Workshop:
Bildgeschichten

Ab Sek I
Kreative Schreibmethoden helfen bei der Auseinandersetzung mit Kunstwerken und fördern zudem Fantasie und Assoziationsfreude. Verwendet werden Techniken, wie z.B. „100 Fragen an den Künstler“ / „Ecriture automatique“/ „jap. Haiku-Gedicht“ u.w.m.

Kalender

  • Sa
    20 Apr
    10:15—13:00
    MUSEUMSWERKSTATT FÜR KINDER Menschen- und Tierdarstellungen in der Ausstellung „Stephan Balkenhol trifft Alte Meister“ entdecken; Zeichnen, Malen und daraus ein PopUp erstellen
  • So
    21 Apr
    14:30—16:30
    OFFENES ATELIER FÜR FAMILIEN Druckwerkstatt zu "Max Pechstein — Die Sonne in Schwarzweiß"
  • So
    28 Apr
    10:30—13:00
    NATUR UNTER DER LUPE Vogelstimmenführung - Exkursion

Diese Website verwendet Cookies. Mit dem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.