• Desscode-Museum.jpg
  • Desscode-Museum_6.jpg
  • Desscode-Museum_5.jpg
  • Desscode-Museum_1.jpg
  • Desscode-Museum_3.jpg
  • Desscode-Museum_2.jpg

Dresscode Museum

Dresscode Museum

Was ist ein Dresscode?
Was sagt uns die Kleidung der auf den Werken der Kunstsammlungen dargestellten Personen?
Gibt es „geheime Botschaften“?
In welchem Verhältnis steht das Federkleid der Paradiesvögel zu Ihrem Balzverhalten und wozu inspiriert uns dies im Hinblick auf Kostümentwürfe?
Gibt es einen Dresscode der Museumsbesucher:innen und welchen gibt es bei den Mitarbeiter:innen?
Und weist das Tragen von Turnschuhen der Kurator:innen möglicherweise daraufhin, dass sie sich mit den Sammlungen der Moderne beschäftigen?

Mit diesen Fragen haben sich 23 Schüler:innen der Wiesbadener Louise-Schroeder Schule, einer Wiesbadener Fachoberschule für
Textiltechnik und Bekleidung, auseinandergesetzt. Gemeinsam mit ihrer Lehrerin, Studiendirektorin Frau Ute Pohl, und der Abteilung Bildung und Vermittlung des Museums Wiesbaden haben sich die Schüler:innen ein ganzes Schulhalbjahr mit dieser Thematik und damit auch mit den Museumssammlungen beschäftigt.

Das Ergebnis

Ein Projekt der Klasse 12 FO 09 der Louise-Schroeder Schule mit dem Museum Wiesbaden von 2015

Gefördert vom Kulturfonds Frankfurt RheinMain im Rahmen des Jugendprogramms »kunstvoll«

Weitere Infos finden Sie HIER

Für weitere Beratungen stehen wir gern per Email oder unter 0611 ⁄ 335 2185 zur Verfügung.

Weitere Angebote für Jugendliche

JUGEND+KUNST+CLUB

Museumsguides

Kalender

  • Sa
    18 Mai
    10:15—13:00
    MUSEUMSWERKSTATT FÜR KINDER Wie siehst du denn aus? Formen in der Natur erkunden und drucken
  • So
    19 Mai
    10:00—17:00
    INTERNATIONALER MUSEUMSTAG Internationaler Museumstag
  • So
    19 Mai
    11:00
    ERÖFFNUNG Adivasi — Das andere Indien

Dauerausstellung Kunst — Vermittlungsprogramm

Wir verstehen Kunstvermittlung nicht als trockene Belehrung, sondern als einen gelungenen kommunikativen Akt, der das Museum als lebendigen Ort für außergewöhnliche Begegnungen der Interaktion zwischen Menschen und Kunst bereichert.

Die Auseinandersetzung mit Kunst führt zu einer Begegnung mit der Welt und ermöglicht eine eigene Position einzunehmen. So bietet die Kommunikation über und mit Kunst reichliche Anknüpfungspunkte für das fächerübergreifende Lernen, wie zum Beispiel für die Fächer Biologie, Geschichte, Politik und Wirtschaft, Religion, Ethik, Philosophie, bilinguales Lernen und natürlich ebenso Deutsch und Deutsch als Zweitsprache.

Fortbildungen für Lehrerkräfte und Erzieher:innen

In Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Schulamt Wiesbaden besteht einmal im Monat die Möglichkeit, mit den Wissenschaftler:innen des Museums Wiesbaden die Kunst und Natur im Museum sowie die museumspädagogischen Arbeitsräume und Angebote kennenzulernen.

Der Eintritt für Lehrkräfte und Erzieher:innen zur Vorbereitung eines Klassen- oder Kitabesuchs ist frei!

Diese Website verwendet Cookies. Mit dem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.