Sep 22

So 25
14:00 — 16:00
PERFORMANCE / FLUXUS

AdHoc zu Gast im Museum Wiesbaden

Mit Sonja Bender, Mario Krichbaum, Verena Schmidt und N. N.
Im Wiesbadener Museum inszeniert das Künstlerkollektiv „AdHoc“ Intermediales, basierend auf den Scores der bekannten Fluxuskünstlerin. Erste Station ist der Vortragssaal des Museums, wo die Besucherinnen und Besucher interaktive Installationen zur spielerischen Umsetzung der vorgegebenen Handlungsanweisungen erwarten. Von hier ausgehend wird in performativen Aktionen, gemeinsam mit dem Publikum, Shiomi-Fluxus im Stadtraum und natürlich auch auf dem Stadtfest erlebt und verteilt. Und wer kann, sollte nochmal aufs Museumsklo — Was war nochmal Fluxus? AdHoc-Kollektiv kommen zusammen: Sonja Bender, Mario Krichbaum, Verena Schmidt und N. N.
Do 29
15:00 — 18:00
LEHRER:INNENFORTBILDUNG

Ernst Wilhelm Nay — Retrospektive

Mit Christine Scholzen, StD
Als documenta-Künstler hat der deutsche Maler Ernst Wilhelm Nay (1902—1968) nach dem Zweiten Weltkrieg internationale Bekanntheit erlangt. In seiner eigenständigen Bildsprache jedoch überführt Nay die Epoche des figürlichen Expressionismus der Klassischen Moderne in die gestische Abstraktion der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Das Museum Wiesbaden präsentiert den bedeutenden Künstler erstmals in seiner Museumsgeschichte in einer Einzelausstellung, die Nays breites Schaffen vorstellt.

Diese Website verwendet Cookies. Mit dem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.