Heute

Di 07
17:45 — 19:45
ZEICHENKURS

Abge­sagt: Zeichen­kurs in der Natur

Mit Katja Rosen­berg

Voran­mel­dung unter 0611 / 94067 34

Eine Anmel­dung ist erfor­der­lich.
Katja Rosen­berg ist Diplom-Desi­gne­rin (FH) und Künst­le­rin.
   
18:00 — 19:00
ÖFFENTLICHE FÜHRUNG

Abge­sagt: High­lights der Jugend­stil­samm­lung

Mit Annka­trin Kaul M.A.

Das Museum Wies­ba­den zeigt die Samm­lung von Ferdi­nand Wolf­gang Neess als dauer­hafte Präsen­ta­tion im Südflü­gel des Muse­ums Wies­ba­den. Die über 500 Objekte bilden einen Quer­schnitt durch alle Gattun­gen des Jugend­stils und führen beispiel­haft vor, in welcher Quali­tät und Stil­höhe die Kunst des ausge­hen­den 19. Jahr­hun­derts auftrat.

   
18:30 — 19:30
KUNST UND RELIGION

Abge­sagt: „Gen­der studies“ Mari­anne von Weref­kin, „Der Tänzer Alex­an­der Sacha­roff“, 1909

Mit Dr. Simone Huse­mann und Dr. Stefan Scholz

Heute treten wieder KUNST­ver­ste­hen und WELT­ver­ste­hen in einen Dialog mitein­an­der. Dr. Simone Huse­mann, Kunst­his­to­ri­ke­rin, und Dr. Stefan Scholz, Theo­loge, gestal­ten gemein­sam diese Veran­stal­tun­gen.

Apr 20

Mi 08
12:15 — 12:35
NATURPAUSE

Abge­sagt: Einfüh­rung in die Schmet­ter­linge

Mit Dipl.Biol. Fritz Geller-Grimm
3,— Euro inkl. Eintritt
Ticket an der Tage­s­kasse, maxi­male Teil­neh­mer­zahl: 25
   
15:00 — 16:00
Tag der Prove­ni­enz­for­schung

Abge­sagt: Prove­ni­enz­for­schung in Wies­ba­den

Experten für Provenzienzforschung untersuchen im Landesmuseum Wiesbaden die Rückseite eines Bildes. (picture-alliance / dpa / Fredrik von Erichsen)
Erfah­ren Sie mehr über die Arbeit der Zentra­len Stelle für Prove­ni­enz­for­schung in Hessen mit Miriam Merz M.A. und Dr. Peter Fors­ter.
Tipp
Do 09
15:00 — 16:00
KUNST & KUCHEN

Abge­sagt: Lebens­men­schen — Künst­ler­freunde

Mit Elisa­beth Bernin­ger M. A.

Doppel­ter Genuss: Nach einer Führung durch die Samm­lung oder Sonderaus­stel­lung erwar­ten Sie Kaffee und Kuchen im Muse­ums­café.

12,— Euro inkl. Eintritt, Führung, Klapp­stuhl, Kaffee & Kuchen
Anmel­dung: Fon 0611 / 335 2240 oder fueh­run­gen@mu­seum-wies­ba­den.de
Fr 10
15:00 — 16:00
ÖFFENTLICHE FÜHRUNG

Abge­sagt: Natur sehen: Formen, Farben und Fossi­lien

Mit Dipl. Biol. Gina Gorze­jeska
3,— Euro, zzgl. Eintritt max Teil­neh­mende: 25
   
15:00 — 16:00
ÖFFENTLICHE FÜHRUNG

Abge­sagt: Glaube, Liebe, Hoff­nung — reli­gi­öse Bild­dar­stel­lun­gen

3,— Euro, zzgl. Eintritt max Teil­neh­mende: 25
Sa 11
11:00 — 13:30
MUSEUMSWERKSTATT

Abge­sagt: Muse­ums­werk­statt für Kinder: „Mein Lieb­lings­werk“ während eines Rund­gangs durch die Kunst­samm­lun­gen entde­cken, skiz­zie­ren und male­risch neu inter­pre­tie­ren

Mit Irene Ursula Schwetz

Im Fokus steht ein Thema aus Kunst oder Natur. Nach einer span­nen­den Entde­ckungs­tour arbei­ten die Kinder künst­le­risch unter fach­kun­di­ger Leitung von Irene Ursula Schwetz. Um 13:30 Uhr werden die Werke präsen­tiert!

Für Kinder von 6—12 Jahren
10,— Euro je Kind inkl. Eintritt
Anmel­dung: bis Fr 16:00, Fon 0611 / 335 2250 (Kasse)
   
15:00 — 16:00
ÖFFENTLICHE FÜHRUNG

Abge­sagt: Jugend­stil

Mit Monika Öchs­ner M.A.

Das Museum Wies­ba­den zeigt die Samm­lung von Ferdi­nand Wolf­gang Neess als dauer­hafte Präsen­ta­tion im Südflü­gel des Muse­ums Wies­ba­den. Die über 500 Objekte bilden einen Quer­schnitt durch alle Gattun­gen des Jugend­stils und führen beispiel­haft vor, in welcher Quali­tät und Stil­höhe die Kunst des ausge­hen­den 19. Jahr­hun­derts auftrat.

So 12
15:00 — 16:00
ÖFFENTLICHE FÜHRUNG

Abge­sagt: Das Ei in der Natur

Mit Lavi­nia Becker B.Sc
3,— Euro, zzgl. Eintritt max Teil­neh­mende: 25
   
15:00 — 16:00
ÖFFENTLICHE FÜHRUNG

Abge­sagt: Ludwig Knaus — Home­co­ming

Mit Blan­che Brandl M.A.

Die Stadt Wies­ba­den selbst „schmückte“ sich im 19. Jahr­hun­dert gerne mit dem Künst­ler und war sich dessen künst­le­ri­scher Stel­lung im inter­na­tio­na­len Kontext immer bewusst. Seit 1850 war der Name Ludwig Knaus in aller Munde — dies bedeu­tete, dass neben der Vorliebe der Deut­schen für sein Werk, zudem eine inter­na­tio­nale Nach­frage nach seinen Arbei­ten bestand.

Mo 13
15:00 — 16:00
ÖFFENTLICHE FÜHRUNG

Abge­sagt: Schmet­ter­lin­gen auf der Spur

Mit Marius Müller

Die Schup­pen­flüg­ler sind mit über 800.000 Exem­pla­ren die domi­nan­teste Orga­nis­men­gruppe in den Depots der Natur­his­to­ri­schen Samm­lun­gen. Da ist es Zeit, einen Ausflug anzu­bie­ten und ihnen in einer umfang­rei­chen Auss­tel­lung eine Stimme zu verlei­hen.

   
15:00 — 16:00
ÖFFENTLICHE FÜHRUNG

Abge­sagt: Lebens­men­schen

Mit Elisa­beth Bernin­ger M. A.

In der vom Museum Wies­ba­den und dem Lenbach­haus München in enger Koope­ra­tion konzi­pier­ten Auss­tel­lung werden die indi­vi­du­el­len künst­le­ri­schen Werde­gänge (Sankt Peters­burg, München, Murnau, Schweiz) beider Persön­lich­kei­ten verfolgt, zuein­an­der in Bezie­hung gesetzt und mit ihren stän­dig in Verän­de­rung begrif­fe­nen priva­ten Verhält­nis­sen in Verbin­dung gebracht.

Di 14
10:00 — 17:00
MAPPENKURS

Abge­sagt: Mappen­kurs für künst­le­ri­sche Studien­gänge

Leitung Daniel Altzweig

Dieser Mappen­vor­be­rei­tungs­kurs rich­tet sich an alle Bewer­ber*in­nen für ein Studium der freien bilden­den Kunst, Kunst­päd­ago­gik, Innen­ar­chi­tek­tur, Kommu­ni­ka­ti­ons­de­sign u.ä. und dient sowohl denje­ni­gen, die bereits an einer Mappe arbei­ten, als auch jenen, die noch in der Schule sind und perspek­ti­visch ein solches Studium ins Auge fassen.

Dieser einwö­chige Kurs alleine reicht jedoch nicht für das Beste­hen einer soge­nann­ten „Map­pen­prü­fung“ aus! Er bietet viel­mehr die große Chance, durch die Anre­gun­gen der Samm­lun­gen von Natur und Kunst vor Ort, des gegen­sei­ti­gen Austau­sches der Teil­neh­men­den und der Unter­stüt­zung und Dialog mit dem Kurs­lei­ter eigene künst­le­ri­sche Ideen und Stra­te­gien zu entwi­ckeln bzw. zu erpro­ben.

Anmel­dung: daniel.altzweig@mu­seum-wies­ba­den.de, Fon 0611/ 335–2185 Max. 12 Teil­neh­mer
Kosten: Mate­ri­al­bei­trag 25,— Euro
Die Kurs­ge­bühr wird von den Freun­den des Muse­ums Wies­ba­den über­nom­men.
   
18:00 — 19:00
ÖFFENTLICHE FÜHRUNG

Abge­sagt: Joseph Beuys — Heil­kräfte der Natur

Mit Blan­che Brandl M.A.
3,— Euro, zzgl. Eintritt max Teil­neh­mende: 25
   
18:00 — 19:00
VORTRAG

Abge­sagt: Ausge­flat­tert — Vom Wert der Schmet­ter­linge

Mit Prof. Dr. Josef H. Reich­holf, Neuöt­ting
Mi 15
12:00 — 12:20
KUNSTPAUSE

Abge­sagt: Diet­rich Helms — Alte Biblio­thek

Mit Blan­che Brandl M.A.
3,— Euro inkl. Eintritt
Ticket an der Tage­s­kasse, maxi­male Teil­neh­mer­zahl: 25
Sa 18
11:00 — 13:30
MUSEUMSWERKSTATT

Abge­sagt: Muse­ums­werk­statt für Kinder: „Schwim­men, Laufen, Flie­gen, Glei­ten“ Fort­be­we­gungs­ar­ten im Tier­reich verste­hen lernen und ein Lepo­rello dazu gestal­ten

Mit Irene Ursula Schwetz

Im Fokus steht ein Thema aus Kunst oder Natur. Nach einer span­nen­den Entde­ckungs­tour arbei­ten die Kinder künst­le­risch unter fach­kun­di­ger Leitung von Irene Ursula Schwetz. Um 13:30 Uhr werden die Werke präsen­tiert!

Für Kinder von 6 — 12 Jahren
10,— Euro je Kind inkl. Eintritt
Anmel­dung: bis Fr 16:00, Fon 0611 / 335 2250 (Kasse)
   
15:00 — 16:00
ÖFFENTLICHE FÜHRUNG

Abge­sagt: Künst­le­rin­nen im Museum Wies­ba­den

Mit Elisa­beth Bernin­ger M. A.
3,— Euro, zzgl. Eintritt max Teil­neh­mende: 25
   
19:00 — 23:00
KURZE NACHT

Abge­sagt: Kurze Nacht der Gale­rien und Museen in Wies­ba­den

Die "20. Kurze Nacht" der Gale­rien und Museen in Wies­ba­den findet am 18. April 2020 von 19–24 Uhr statt.

Mit dabei ist bei dieser Jubi­lä­ums­ver­an­tal­tung auch wieder das „Rol­lende Museum“ mit 100 Oldti­mern und der PopJaz­zChor Wies­ba­den.

Das Wein­gut Georg Müller Stif­tung wird in diesem Jahr den Wein­aus­schank im Museum machen.
Tipp
So 19
11:00 — 13:00
ERÖFFNUNG

Die Biblio­thek der Bäume

Mit dem Bedürf­nis des 18. Jahr­hun­derts, die Natur zu studie­ren, die Welt in Samm­lun­gen syste­ma­tisch zu erfas­sen und sie zur Schau zu stel­len, entstan­den auch Xylo­the­ken, Samm­lun­gen von Hölzern. Die Studi­en­aus­stel­lung präsen­tiert eine neue Holz­bi­blio­thek, die von Marion und Karlheinz Miarka nach histo­ri­schen Vorbil­dern ange­legt wurde.

Wir laden Sie und Ihre Beglei­tung herz­lich zur Eröff­nung ein.
Eintritt ist frei.
   
15:00 — 16:00
ÖFFENTLICHE FÜHRUNG

Die Biblio­thek der Bäume

Mit Dipl. Biol. Gina Gorze­jeska

Mit dem Bedürf­nis des 18. Jahr­hun­derts, die Natur zu studie­ren, die Welt in Samm­lun­gen syste­ma­tisch zu erfas­sen und sie zur Schau zu stel­len, entstan­den auch Xylo­the­ken, Samm­lun­gen von Hölzern. Die Studi­en­aus­stel­lung präsen­tiert eine neue Holz­bi­blio­thek, die von Marion und Karlheinz Miarka nach histo­ri­schen Vorbil­dern ange­legt wurde.

   
15:00 — 16:00
™FFENTLICHE FšHRUNG

High­lights im Jugend­stil

Das Museum Wies­ba­den zeigt die Samm­lung von Ferdi­nand Wolf­gang Neess als dauer­hafte Pr„sen­ta­tion im Sdfl­gel des Muse­ums Wies­ba­den. Die ber 500 Objekte bilden einen Quer­schnitt durch alle Gattun­gen des Jugend­stils und fhren beispiel­haft vor, in welcher Qualit„t und Stil­h”he die Kunst des ausge­hen­den 19. Jahr­hun­derts auftrat.
   
15:00 — 17:00
OFFENES ATELIER FÜR FAMILIEN

Thema „Raum“

Mit Daniel Altzweig
3,— Euro, zzgl. Eintritt max Teil­neh­mende: 25
Di 21
15:00 — 16:00
60+

Schmet­ter­lin­gen auf der Spur

Mit Dipl.Biol. Fritz Geller-Grimm

Die Schup­pen­flüg­ler sind mit über 800.000 Exem­pla­ren die domi­nan­teste Orga­nis­men­gruppe in den Depots der Natur­his­to­ri­schen Samm­lun­gen. Da ist es Zeit, einen Ausflug anzu­bie­ten und ihnen in einer umfang­rei­chen Auss­tel­lung eine Stimme zu verlei­hen.

4,— Euro inkl. Eintritt, Führung, Klapp­stuhl
Anmel­dung: Fon 0611 / 31 26 31 Maxi­male Teil­neh­mer­zahl: 25 Perso­nen.
   
17:45 — 19:45
ZEICHENKURS

Zeichen­kurs in der Natur

Mit Katja Rosen­berg

Voran­mel­dung unter 0611 / 94067 34

Eine Anmel­dung ist erfor­der­lich.
Katja Rosen­berg ist Diplom-Desi­gne­rin (FH) und Künst­le­rin.
   
18:00 — 19:00
ÖFFENTLICHE FÜHRUNG

Lebens­men­schen — Freund­schafts­liebe

Mit Annka­trin Kaul M. A.
Marianne von Werefkin und Alexej von Jawlensky in ihrem Atelier auf Gut Blagodat, 1893, Foto: Alexej von Jawlensky-Archiv S.A., Muralto

In der vom Museum Wies­ba­den und dem Lenbach­haus München in enger Koope­ra­tion konzi­pier­ten Auss­tel­lung werden die indi­vi­du­el­len künst­le­ri­schen Werde­gänge (Sankt Peters­burg, München, Murnau, Schweiz) beider Persön­lich­kei­ten verfolgt, zuein­an­der in Bezie­hung gesetzt und mit ihren stän­dig in Verän­de­rung begrif­fe­nen priva­ten Verhält­nis­sen in Verbin­dung gebracht.

Tipp
   
19:00 — 20:00
ART AFTER WORK

Soul­ma­tes — Kunst und Liebe

Mit Tamina Müller
12,— Euro inkl. Eintritt und Getränk
Anmel­dung: Fon 0611 / 335 2240 oder fueh­run­gen@mu­seum-wies­ba­den.de
Maxi­male Teil­neh­mer­zahl: 25 Perso­nen
Mi 22
12:15 — 12:35
NATURPAUSE

Die Biblio­thek der Bäume

Mit Dipl.Biol. Ulrich Kaiser

Mit dem Bedürf­nis des 18. Jahr­hun­derts, die Natur zu studie­ren, die Welt in Samm­lun­gen syste­ma­tisch zu erfas­sen und sie zur Schau zu stel­len, entstan­den auch Xylo­the­ken, Samm­lun­gen von Hölzern. Die Studi­en­aus­stel­lung präsen­tiert eine neue Holz­bi­blio­thek, die von Marion und Karlheinz Miarka nach histo­ri­schen Vorbil­dern ange­legt wurde.

3,— Euro inkl. Eintritt
Ticket an der Tage­s­kasse, maxi­male Teil­neh­mer­zahl: 25
Do 23
16:30 — 18:30
JUGEND + KUNST + CLUB

Freies, krea­ti­ves Arbei­ten

Mit Patri­cia SantïAna
Für junge Menschen von 13 — 19 Jahren
Infor­ma­tion und Anmel­dung: jugend­kunst­club@g­mail.de
Sa 25
11:00 — 13:30
MUSEUMSWERKSTATT

Muse­ums­werk­statt für Kinder: „Oha — so viele Grün­töne!“ Land­schafts­ge­mälde von den Alten Meis­tern bis zur Klas­si­schen Moderne auf ihre Farben hin unter­su­chen und mehr

Mit Irene Ursula Schwetz

Im Fokus steht ein Thema aus Kunst oder Natur. Nach einer span­nen­den Entde­ckungs­tour arbei­ten die Kinder künst­le­risch unter fach­kun­di­ger Leitung von Irene Ursula Schwetz. Um 13:30 Uhr werden die Werke präsen­tiert!

Für Kinder von 6 —12 Jahren
10,— Euro je Kind inkl. Eintritt
Anmel­dung: bis Fr 16:00, Fon 0611 / 335 2250 (Kasse)
   
15:00 — 16:00
ÖFFENTLICHE FÜHRUNG

Lebens­men­schen

Mit Dr. Martina Mauritz

In der vom Museum Wies­ba­den und dem Lenbach­haus München in enger Koope­ra­tion konzi­pier­ten Auss­tel­lung werden die indi­vi­du­el­len künst­le­ri­schen Werde­gänge (Sankt Peters­burg, München, Murnau, Schweiz) beider Persön­lich­kei­ten verfolgt, zuein­an­der in Bezie­hung gesetzt und mit ihren stän­dig in Verän­de­rung begrif­fe­nen priva­ten Verhält­nis­sen in Verbin­dung gebracht.

So 26
10:30 — 13:00
NATUR UNTER DIE LUPE GENOMMEN

Exkur­sion zu Früh­lings­blü­hern in einem Park in Wies­ba­den

Mit Rüdi­ger Wandke und Wiltraud Stroo­thenke

Gemein­sam forschen zu Themen aus Geolo­gie, Mine­ra­lo­gie und Biolo­gie: Eine Veran­stal­tung des Nassau­i­schen Vereins für Natur­kunde in Zusam­men­ar­beit mit den Natur­his­to­ri­schen Samm­lun­gen und der Abtei­lung Bildung und Vermitt­lung.

Für Kinder von 8—12 Jahren, 5,— Euro je Kind für Mate­rial inkl. Eintritt
Anmel­dung: bis eine Woche vorher, Fon 0170 / 9 06 24 55 oder r.wand­ke@t-online.de
   
15:00 — 16:00
ÖFFENTLICHE FÜHRUNG

Natur sehen: Formen, Farben und Fossi­lien

Mit Dipl. Biol. Gina Gorze­jeska
3,— Euro, zzgl. Eintritt max Teil­neh­mende: 25
   
15:00 — 16:00
ÖFFENTLICHE FÜHRUNG

Ludwig Knaus — Home­co­ming

Mit Dr. Martina Mauritz

Die Stadt Wies­ba­den selbst schmückte sich im 19. Jahr­hun­dert gerne mit dem Künst­ler und war sich dessen künst­le­ri­scher Stel­lung im inter­na­tio­na­len Kontext immer bewusst. Seit 1850 war der Name Ludwig Knaus in aller Munde — dies bedeu­tete, dass neben der Vorliebe der Deut­schen für sein Werk, zudem eine inter­na­tio­nale Nach­frage nach seinen Arbei­ten bestand.

Di 28
17:45 — 19:45
ZEICHENKURS

Zeichen­kurs in der Natur

Mit Katja Rosen­berg

Voran­mel­dung unter 0611 / 94067 34

Eine Anmel­dung ist erfor­der­lich.
Katja Rosen­berg ist Diplom-Desi­gne­rin (FH) und Künst­le­rin.
   
18:00 — 19:00
ÖFFENTLICHE FÜHRUNG

Para­dies und Schön­heit, Dämon und Traum — Jugend­stil

Mit Fabi­enne Müller M.A.

Das Museum Wies­ba­den zeigt die Samm­lung von Ferdi­nand Wolf­gang Neess als dauer­hafte Präsen­ta­tion im Südflü­gel des Muse­ums Wies­ba­den. Die über 500 Objekte bilden einen Quer­schnitt durch alle Gattun­gen des Jugend­stils und führen beispiel­haft vor, in welcher Quali­tät und Stil­höhe die Kunst des ausge­hen­den 19. Jahr­hun­derts auftrat.

Mi 29
12:15 — 12:35
KUNSTPAUSE

Mari­annne von Weref­kin, „Selbst­bild­nis“, 1910

Mit Uta Bros­so­let-Becker
3,— Euro inkl. Eintritt
Ticket an der Tage­s­kasse, maxi­male Teil­neh­mer­zahl: 25
Do 30
15:00 — 19:00
LEHRERFORTBILDUNG

Schmet­ter­lin­gen auf der Spur

Mit Illus­tra­tio­nen von Johann Brands­tet­ter

Zur Auss­tel­­lung findet eine Lehrer­­for­t­­bil­­dung im Museum statt.

Fort­­bil­­dung mit Praxis­­teil
fächer­­über­­­grei­­fend

Kunst, Biolo­gie/Sach­kunde  (GS, Sek I, Sek II)

bitte melden Sie sich bei uns an:
Chris­tine Schol­­zen: schu­le@mu­­seum-wies­­ba­­den.de
   
16:30 — 18:30
JUGEND + KUNST + CLUB

Freies, krea­ti­ves Arbei­ten

Mit Patri­cia Sant’Ana
Für junge Menschen von 13—19 Jahren
Infor­ma­tion und Anmel­dung: jugend­kunst­club@g­mail.de
   
18:00 — 19:30
FILM

Lebens­men­schen In Koope­ra­tion mit den Freun­den des Muse­ums Wies­ba­den

Mit Dr. Roman Ziegl­gäns­ber­ger

Mai 20

So 17
00:00 — 18:00
INTERNATIONALER MUSEUMSTAG

Das Museum für alle – Museen für Viel­falt und Inklu­sion

Am 17. Mai 2020 ist Inter­na­tio­na­ler Muse­ums­tag!

12 Uhr
1 x Entde­cker- Fami­li­en­füh­rung in die Natur

13 Uhr
1 x Entde­cker- Fami­li­en­füh­rung in die Kunst

11—15 Uhr
Maltisch für Kinder in der Wandel­halle:
„Das habe ich im Museum entdeckt!“

Okt 20

Do 29
15:00 — 18:00
LEHRERFORTBILDUNG

Südli­ches Afrika

Zur Auss­tel­­lung findet eine Lehrer­­for­t­­bil­­dung im Museum statt.

fächer­­über­­­grei­­fend

Kunst, Biolo­gie/Sach­kunde  (GS, Sek I, Sek II)

bitte melden Sie sich bei uns an:
Chris­tine Schol­­zen: schu­le@mu­­seum-wies­­ba­­den.de